Four Elements

 

Später angefangen - früher fertig

Projektname Four Elements
Ort Düsseldorf
Jahr 2009
Auftraggeber Lindner Fassaden GmbH, Arnstorf
Architekten Petzinka Pink Architekten, Düsseldorf
Bauherr Hochtief Projektentwicklung GmbH, Essen

Leistungen

  • Konzeptionierung
  • Detailplanung
  • Werkstattplanung (UK, Attika)

Besonderheit

  • Anspruchsvolle Geometrie
  • Modulartige Konstruktion um noch während Planung mit Bau zu beginnen

Projektbeschreibung

Das sechsgeschossige Bürogebäude "Four Elements" schafft auf 6.000m² Grundstücksfläche ca. 14.700m² Bruttogeschossfläche. Eine anspruchsvolle Architektur mit vielen Vorsprüngen, unterschiedlichen Geschosstiefen und Gebäudehöhen machten auch die Planung der 7.000m² Fassadenfläche anspruchsvoll.
Der Raumabschluss wird durch geschosshohe Aluminium-Glaselemente gebildet. Außen vorgesetzt sind pulverbeschichtete Lisenenrahmen mit integriertem Sonnenschutz. Die flächenbündig vorgesetzten Prallscheiben - raum- oder brüstungshoch - dienen als Schallschirm und Absturzsicherung.

Trotz dreimonatiger Verzögerung bei der Beauftragung war es das Ziel unseres Kunden termingerecht zu liefern. Dazu wurde eine Kombination aus Standardprofilen mit anschließend aufgesetzten Sonderprofilen entworfen. So konnte die Gebäudehülle zügig geschlossen werden, während für die Herstellung und Montage der vorgehängten Komponenten Zeit gewonnen wurde.