Kö-Bogen, Düsseldorf

 

Reduktion der Artenvielfalt

Projektname Kö-Bogen, Düsseldorf
Ort Düsseldorf, Deutschland
Jahr 2013
Auftraggeber Lindner Fassaden GmbH
Architekten Studio Daniel Libeskind, New York
Bauherr die die developer

Leistungen

  • Detailplanung mit Ansichten
  • Elementdefinition von ca. 2.400 verschiedene Typen
  • Entwurf projektspezifisches Aluminium Profil-System
  • Entwurf projektspezifische beheizte Lamellen

Besonderheit

  • Struktural Glazing Fassade
  • Kettenförmiger Fassadenverlauf
  • Stein und Glasfüllungen funktionieren "feldweise"
  • Reduktion von 7 verschiedene Fassadenkonstruktionen

Projektbeschreibung

In der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt entsteht mit dem Kö-Bogen derzeit ein Büro- und Einkaufszentrum der Superlative. Tauber Engineering begleitet die Lindner Fassaden GmbH bei der Realisierung der außergewöhnlichen Fassade.

Unter der Leitung des Architekturbüros Studio Daniel Libeskind, New York entsteht ein aus zwei zusammenhängenden Gebäuden bestehender Komplex aus Büros, Einzelhandelsgeschäften und hochwertigen Boutiquen.
Das große öffentliche und politische Interesse am Projekt spiegelt sich im Ausführungsniveau der Fassade wieder.
Die Fassade untergliedert sich in eine horizontal orientierte Flächengestaltung entlang des Schadowplatz' und des Gustaf-Gründgens-Platz', eine vertikal orientierte Fassade entlang der Königsalle und des Hofgartens sowie dazwischenliegenden Ganzglasflächen. Das aufwendige Muster aus wechselnden Naturstein-, Einsatzelement- und Glaskomponenten in Kombination mit dem Freiformgrundriss des Gebäudes ergeben eine Mischung, die annähernd jedes Fassadenelement zum Unikat macht und die Modulare Anordnung der Elementfassade beinahe verschwinden lässt. Die Vielfalt der Anforderungen gilt es auf ein universelles System zu reduzieren, dass es ermöglicht die hohen funktionellen und ästhetischen Anforderungen für Fertigung und Montage methodisch und übersichtlich zu halten.

Tauber Engineering freut sich über die Beauftragung zur Ausführungsplanung in den Bereichen der Konzeptionierung, Detailplanung, Statik, Bauphysik sowie der unterstützenden Werk- und Montageplanung.

Visualisierung des Kö-Bogens zwischen den Straßen Königsallee und 
Hofgarten
Visualisierung des Gebäudes zwischen den Straßen Königsallee und Hofgarten.